msg life ag - Logo
Sprache:  
DE | EN
  |  Login

Continuous Delivery: Software-Releases wie am Fließband

Der digitale Wandel und die damit einhergehenden Herausforderungen setzen die Versicherungsbranche unter Druck. Neue Anbieter drängen mit innovativen Services in den Finanz- und Versicherungsmarkt. Um die Wettbewerbsfähigkeit zu sichern und der Konkurrenz einen Schritt voraus zu sein, müssen immer schneller neue Produkte und Services entwickelt und am Markt platziert werden. Hinzukommen neue regulatorische Vorgaben, die oft kurzfristig umgesetzt werden müssen. Kurzum: Versicherer müssen das Innovationstempo sowie die Geschwindigkeit und Flexibilität bei der Bereitstellung neuer Produkte erhöhen.

Voraussetzung dafür sind stabile und hochwertige Softwaresysteme, die immer auf dem neuesten Stand sind und schnellstmöglich an neue Anforderungen angepasst werden können. Doch die Kernsysteme der Versicherer sind hochkomplexe Anwendungen und die Umsetzung neuer Anforderungen verschlingt viel Zeit und Geld. So dauert die Entwicklung und Auslieferung von Software-Releases meist viel zu lange und ist zudem ein fehleranfälliger und riskanter Prozess, bei dem viele wiederkehrende Abläufe noch immer manuell abgewickelt werden. Dabei eine konstante Qualität aufrechtzuerhalten, stellt durchaus eine Herausforderung dar.

Continuous Delivery als Basis für beschleunigte Software-Releases

Wie lässt sich dieser Prozess verkürzen, um zeitnah neue Softwarefunktionen verfügbar zu machen – und zwar unabhängig davon, ob es sich um technische, regulatorische oder fachliche Anforderungen handelt? Mit Continuous Delivery und Continuous Integration. Diese beiden Ansätze spielen als zentrale Bestandteile einer agilen Softwareentwicklung eine wesentliche Rolle. Die Praxis der kontinuierlichen Integration und Bereitstellung legt die Prinzipien und technischen Praktiken fest, die eine schnelle, risikoarme und effiziente Entwicklung und Auslieferung wertvoller neuer Softwarefunktionen ermöglichen. So können neue Anforderungen zügig und mit minimalem Aufwand zugänglich gemacht werden, sobald diese verfügbar sind.

Continuous Delivery (CD) beschreibt die Entwicklung eines schnellen, reproduzierbaren und zuverlässigen Prozesses, um die Bereitstellung von Software zu vereinfachen und erheblich zu beschleunigen. Dabei setzt CD radikal auf die Automatisierung des gesamten Bereitstellungsprozesses. Damit verkürzt sich nicht nur der gesamte Prozesse, es schleichen sich auch weniger Fehler ein, die sich negativ auf die Lauffähigkeit der Software auswirken.

Schnelles Feedback - schnelle Reaktion

Continuous Integration (CI) sorgt dafür, dass Änderungen am Quellcode einer Software durch automatisierte Integrations- und End-to-End-Tests, die vor der Bereitstellung implementiert wurden, erfolgen können. Die Entwickler erhalten schnelles Feedback zu Code-Änderungen und können somit mögliche Fehler frühzeitig beheben. Die Ergebnisse stehen auch allen anderen beteiligten Programmierern zur Verfügung. So haben alle einen Überblick über den aktuellen Entwicklungsstand.

Durch die Automatisierung des Build-, Deployment- und Testprozesses und die verbesserte Zusammenarbeit zwischen Entwicklern, Testern und IT-Abteilungen können Teams Änderungen täglich bereitstellen, unabhängig von der Größe des Produkts oder der Komplexität der IT-Architekturen.

msg life setzt auf Continuous Delivery

Agile Softwareentwicklung genießt bei msg life hohe Priorität. Der Einsatz von Continuous Delivery und Continuous Integration für die Entwicklung und Bereitstellung von Software-Releases ist deshalb für msg life selbstverständlich. Dabei wird die Softwareanwendung in viele kleine Deployment-Einheiten wie z.B. Docker Container aufgeteilt, die eine fachliche Funktion abbilden und getrennt voneinander in Produktion gebracht werden können. Die Nutzung von Docker-Container-Technologie ermöglicht auf elegante Weise die Umsetzung einer “Immutable Deployment”-Strategie (unveränderbaren Deployment-Strategie), die darauf abzielt, in allen Entwicklungsstufen das identische Deployment zu verwenden und damit potentielle Deployment-Probleme frühzeitig vorwegzunehmen.

Die Deployment-Pipeline, die alle Verarbeitungsschritte und Validierungen umfasst, die eine Software bis zur Veröffentlichung durchläuft, wird vollständig automatisiert. Die Pipeline stellt sicher, dass Änderungen, die von den Entwicklern am Code der Software vorgenommen werden, auch tatsächlich wie gewünscht beim Endnutzer ankommen – und zwar so schnell wie möglich und in hoher Qualität. Jede Änderung wird dabei direkt in das gesamte System eingespeist.

Zeitnahe Umsetzung von Kundenanforderungen in der msg.Life Factory

Die Anwendung von Continuous Delivery und Continuous Integration für das Bestandsführungssystem msg.Life Factory ermöglicht es, Software-Releases täglich oder in nur wenigen Stunden mit hoher Qualität bereitzustellen. Dringende Änderungen können zeitnah geliefert werden, ohne dass der Kunde auf den Abschluss anderer Funktionen warten muss. Kundenanforderungen können schnell und flexibel umgesetzt werden. msg life wendet Continuous Delivery in Standard- und in Customizing-Projekten an, d.h. Änderungen bzw. Anpassungen im Standard werden auch im Kundenprojekt durchgeführt. Damit ist eine kontinuierlich hohe Qualität in Standard- und Kundenprojekten gewährleistet.

Durch den Einsatz von Continuous Delivery werden die Risiken bei der Bereitstellung eines Release massiv reduziert. Durch die Automatisierung des gesamten Prozesses verringert sich der Zeit- und Arbeitsaufwand drastisch – und damit fallen auch deutlich weniger Kosten an.

Vorteile von Continuous Delivery
  • Kürzere Releasezyklen und damit häufigere Produktivsetzungen
  • Fehlerbehebungen werden schnell ausgeliefert
  • Kontinuierliche Qualitätssteigerung und -sicherung
  • Keine Release-Übernahmerisiken (bezüglich Termin, Qualität, Budget, Migration etc.)
 
  • Verringerung manueller Prozesse, manuelles Testen findet parallel statt
  • Kontinuierliches, schnelles Feedback, damit umgehende Fehlerbehebung möglich
  • Customizing kann ohne Releasewechsel-Unterbrechungen parallel weitergeführt werden
  • Geringere Kosten durch Automatisierung des gesamten Prozesses

FÜR MEHR INFORMATIONEN

schreiben Sie uns.

Wir beraten Sie gerne!

Kontaktformular

UNSERE LÖSUNG:

Erfahren Sie mehr über unser Bestandsverwaltungssystem msg.Life Factory