msg life ag - Logo
Sprache:  
DE | EN
  |  Login

Datenschutzerklärung msg life ag

Wir freuen uns über Ihren Besuch auf unserer Homepage und Ihr Interesse an der msg life ag. Neben der ganzheitlichen Unterstützung unserer Kunden ist uns der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten ein sehr wichtiges Anliegen.

Im Folgenden erfahren Sie, welche Aktivitäten wir, im Rahmen Ihres Besuchs auf unserer Webseite, in Übereinstimmung mit den anwendbaren Rechtsvorschriften zur Datensicherheit, durchführen, welche Informationen wir gegebenenfalls sammeln und in welcher Form diese verarbeitet werden.

Jegliche Änderung der Datenschutzerklärung wird auf dieser Seite aktualisiert, um Sie stetig darüber zu informieren, welche Daten die msg life ag speichert und nutzt.
Die wichtigsten Datenschutz-Informationen finden Sie nachfolgend thematisch gegliedert.

 

I) Name und Anschrift des Verantwortlichen

Verantwortlich für die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten im Sinne der EU-Datenschutzgrundverordnung ist die:

msg life ag
Datenschutz, Humboldtstraße 35, 70771 Leinfelden-Echterdingen, Deutschland
Telefon: +49 711 94958-0, Telefax: +49 711 94958-9949
E-Mail: info@msg-life.com

Sofern Sie der Erhebung, Verarbeitung und Nutzung Ihrer Daten durch die msg life ag nach Maßgabe dieser Datenschutzbestimmungen insgesamt oder für einzelne Maßnahmen widersprechen wollen, können Sie Ihren Widerspruch per E-Mail, Fax oder Brief die oben genannte Adresse schicken.

 

II) Name und Anschrift des Datenschutzbeauftragten

Der Datenschutzbeauftragte des Verantwortlichen ist:

Claus Bauer
msg life ag
Humboldtstraße 35, 70771 Leinfelden-Echterdingen, Deutschland
E-Mail: privacy@msg-life.com

 

III) Allgemeines zur Datenverarbeitung

1) Warum wir Daten verwenden

Unsere Angebote sollen ständig verbessert und attraktiver gestaltet werden. Nur wenn wir wissen, welche Teilbereiche unserer Internetseiten am häufigsten und längsten aufgesucht werden, können wir die Inhalte der msg life ag Internetseiten entsprechend Ihrer Anforderungen optimieren. Soweit Sie uns personenbezogene Informationen anvertrauen, werden diese von der msg life ag zu Zwecken der technischen Administration der Webseiten, zur Kundenverwaltung, für Produktumfragen und für das Marketing verwendet. Je besser wir Ihre Wünsche verstehen, desto schneller finden Sie die gewünschte Information auf unseren Internetseiten.

2) Erhebung und Verarbeitung personenbezogener Daten

Im Folgenden informieren wir über die Erhebung personenbezogener Daten bei Nutzung unserer Webseite. Personenbezogene Daten sind alle Daten, die auf Sie persönlich beziehbar sind, z.B. Name, Adresse, E-Mail-Adressen, Nutzerverhalten.

Sofern Sie auf unseren Seiten aufgefordert werden, persönliche Informationen wie zum Beispiel Name, Adresse oder Telefonnummer anzugeben, unterliegt dies besonderen Bestimmungen, auf die Sie mit folgendem Wortlaut hingewiesen werden:

„Ich bin damit einverstanden, dass meine personenbezogenen Daten zum Beispiel im Rahmen einer Registrierung, eines Kontaktformulars, einer Umfrage, eines Preisausschreibens, einer Anforderung einer Publikation, eines Newsletter Abonnements oder zur Durchführung eines Vertrags sowie für Kundenbindungs- und Werbemaßnahmen erhoben, verarbeitet und genutzt werden. Diese Einwilligung kann ich jederzeit bei der msg life ag, Datenschutz, Humboldtstr. 35, 70771 Leinfelden-Echterdingen, widerrufen.“

Neben den Daten, die Sie uns zur Verfügung stellen, verwenden wir Informationen in der Art und Weise, wie Sie unser Angebot nutzen, um Sie möglichst schnell zu den Informationen zu führen, die für Sie interessant sein könnten und um unser Angebot ständig zu optimieren.

Wenn Sie unsere Webseiten besuchen, erheben wir nur die personenbezogenen Daten, die Ihr Browser an unseren Server übermittelt. Wenn Sie unsere Webseite betrachten möchten, erheben wir Daten, die für uns technisch erforderlich sind, um Ihnen unsere Webseite anzuzeigen und die Stabilität und Sicherheit zu gewährleisten. Folgende Daten werden erhoben:

  • IP-Adresse des Nutzers,
  • Datum und Uhrzeit der Anfrage oder Registrierung,
  • Inhalt der Anforderung (konkrete Seite),
  • jeweils übertragene Datenmenge, Webseite,
  • von der die Anfrage kommt,
  • Informationen über den Browsertyp,
  • Betriebssystem des Nutzers,
  • Sprache und Version der Browsersoftware,
  • Webseiten, von denen das System des Nutzers auf unsere Internetseite gelangt,
  • Webseiten, die vom System des Nutzers über unsere Webseite aufgerufen werden.

Diese Daten werden ebenfalls in den Logfiles unseres Systems gespeichert.

Andere personenbezogene Daten speichern wir nur, falls Sie uns diese Daten z.B. im Rahmen einer Registrierung, eines Kontaktformulars, einer Umfrage, eines Preisausschreibens, einer Anforderung einer Publikation, eines Newsletter Abonnements oder zur Durchführung eines Vertrages, Interessentengewinnung, -befragung und -information mitteilen, und auch in diesen Fällen nur, soweit uns dies aufgrund einer von Ihnen erteilten Einwilligung oder nach den geltenden Rechtsvorschriften gestattet ist. Die Daten werden dabei in eine Eingabemaske eingegeben und verschlüsselt an uns übermittelt und gespeichert.

Nimmt ein Nutzer diese Möglichkeit wahr, so werden die in der Eingabemaske eingegeben Daten an uns übermittelt und gespeichert. Diese Daten sind z.B.: Vorname, Name, Funktion, Unternehmen, E-Mail-Adresse, Telefon, Ihre Nachricht oder ihr Kommentar, Straße, PLZ, Ort, Land, Website.

Für die Verarbeitung der Daten wird im Rahmen des Sendevorgangs Ihre Einwilligung eingeholt und auf diese Datenschutzerklärung verwiesen.

Alternativ ist eine Kontaktaufnahme über die bereitgestellte E-Mail-Adresse möglich. In diesem Fall werden die mit der E-Mail übermittelten personenbezogenen Daten des Nutzers gespeichert.

3) Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten

Soweit wir für Verarbeitungsvorgänge personenbezogener Daten eine Einwilligung der betroffenen Person einholen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. a EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) als Rechtsgrundlage.

Bei der Verarbeitung von personenbezogenen Daten, die zur Erfüllung eines Vertrages, dessen Vertragspartei die betroffene Person ist, erforderlich ist, dient Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO als Rechtsgrundlage. Dies gilt auch für Verarbeitungsvorgänge, die zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich sind.

Soweit eine Verarbeitung personenbezogener Daten zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich ist, der unser Unternehmen unterliegt, dient Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO als Rechtsgrundlage.

Außerdem verarbeiten wir personenbezogene Daten zu Zwecken der Wahrnehmung unserer berechtigten Interessen sowie berechtigter Interessen Dritter gemäß Art. 6 Abs. 1 Buchst. f DSGVO. Die Erhaltung der Funktionsfähigkeit unserer IT-Systeme, aber auch die Vermarktung eigener und fremder Produkte und Dienstleistungen und die rechtlich gebotene Dokumentation von Geschäftskontakten sind solche berechtigten Interessen.

4) Zweck der Verarbeitung

a) Die vorübergehende Speicherung der IP-Adresse durch das System ist notwendig, um eine Auslieferung der Webseite an den Rechner des Nutzers zu ermöglichen. Hierfür muss die IP-Adresse des Nutzers für die Dauer der Sitzung gespeichert werden. Die IP-Adressen werden für Problemdiagnosen, Website-Verwaltung und demographische Informationen benötigt.
Die protokollierten Daten werden ausschließlich für Zwecke der Datensicherheit, insbesondere zur Abwehr von Angriffsversuchen auf unseren Webserver und zu statistischen Auswertungen verwendet.

b) Soweit Sie uns weitere personenbezogene Daten z.B. im Rahmen einer Registrierung, eines Kontaktformulars, einer Umfrage, eines Preisausschreibens, einer Anforderung einer Publikation, eines Newsletter Abonnements oder zur Durchführung eines Vertrages, Interessentengewinnung, -befragung und -information mitteilen, nutzen wir diese Daten zu Zwecken der Kundenverwaltung und – soweit erforderlich – zu Zwecken der Abwicklung und Abrechnung etwaiger Geschäftsvorgänge, jeweils in dem dafür erforderlichen Umfang.

c) Wendet sich der Betroffene mit einem Informationsanliegen an eine Gesellschaft der msg life-Gruppe (z.B. Wunsch nach Zusendung von Informationsmaterial über unsere Webseite), so ist die Datenverarbeitung für die Erfüllung dieses Anliegens zulässig. Die Verarbeitung personenbezogener Daten zu Zwecken der Werbung oder der Markts- und Meinungsforschung ist zulässig, sofern sich dies mit dem Zweck, für den die Daten ursprünglich erhoben wurden, vereinbaren lässt.

d) Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten im Falle einer Kontaktaufnahme per E-Mail begründen das erforderliche berechtigte Interesse an der Verarbeitung der Daten.

e) Die sonstigen während des Sendevorgangs verarbeiteten personenbezogenen Daten dienen dazu, einen Missbrauch des Kontaktformulars zu verhindern und die Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme sicherzustellen.

5) Datenlöschung und Speicherdauer

Die personenbezogenen Daten der betroffenen Person werden gelöscht oder gesperrt, sobald der Zweck der Speicherung entfällt. Eine Speicherung kann darüber hinaus erfolgen, wenn dies durch den europäischen oder nationalen Gesetzgeber in unionsrechtlichen Verordnungen, Gesetzen oder sonstigen Vorschriften, denen der Verantwortliche unterliegt, vorgesehen wurde. Eine Sperrung oder Löschung der Daten erfolgt auch dann, wenn eine durch die genannten Normen vorgeschriebene Speicherfrist abläuft, es sei denn, dass eine Erforderlichkeit zur weiteren Speicherung der Daten für einen Vertragsabschluss oder eine Vertragserfüllung besteht.

Im Falle der Speicherung der Daten in Logfiles ist dies nach spätestens sieben (7) Tagen der Fall. Eine darüberhinausgehende Speicherung ist möglich. In diesem Fall werden die IP-Adressen der Nutzer gelöscht oder verfremdet, sodass eine Zuordnung des aufrufenden Clients nicht mehr möglich ist.

6) Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Die Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website und die Speicherung der Daten in Logfiles ist für den Betrieb der Internetseite zwingend erforderlich. Es besteht folglich seitens des Nutzers keine Widerspruchsmöglichkeit.

Der Nutzer hat jederzeit die Möglichkeit, seine Einwilligung zur Verarbeitung der personenbezogenen Daten zu widerrufen. Nimmt der Nutzer per E-Mail Kontakt zu uns auf, so kann er der Speicherung seiner personenbezogenen Daten jederzeit widersprechen. Wenn Sie Ihre Einwilligung/Speicherung zur Kontaktaufnahme, Registrierung o.ä. widerrufen oder abändern wollen, wenden Sie sich bitte per E-Mail an das Marketing der msg life ag: info@msg-life.com.

Alle personenbezogenen Daten, die gespeichert wurden, werden in diesem Fall gelöscht.

 

IV) Verwendung von Cookies

1) Beschreibung und Umfang der Datenerhebung

Unsere Webseite verwendet Cookies. Bei Cookies handelt es sich um Textdateien, die im Internetbrowser bzw. vom Internetbrowser auf dem Computersystem des Nutzers gespeichert werden. Ruft ein Nutzer eine Website auf, so kann ein Cookie auf dem Betriebssystem des Nutzers gespeichert werden. Dieses Cookie enthält eine charakteristische Zeichenfolge, die eine eindeutige Identifizierung des Browsers beim erneuten Aufrufen der Website ermöglicht. Cookies können keine Programme ausführen oder Viren auf Ihren Computer übertragen.

Wir setzen Cookies ein, um unsere Website nutzerfreundlicher zu gestalten. Einige Elemente unserer Internetseite erfordern es, dass der aufrufende Browser auch nach einem Seitenwechsel identifiziert werden kann.

Der Provider der Seiten erhebt und speichert automatisch Informationen in so genannten Server-Log-Dateien, die Ihr Browser automatisch an uns übermittelt. Dies sind:

Browsertyp und Browserversion, verwendetes Betriebssystem, Referrer URL, Hostname des zugreifenden Rechners, Uhrzeit der Serveranfrage und IP-Adresse.

Diese Daten sind nicht bestimmten Personen zuordenbar. Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen erfolgt nicht. Wir behalten uns die nachträgliche Prüfung dieser Daten vor, wenn uns konkrete Anhaltspunkte für eine rechtswidrige Nutzung bekannt werden. Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen wird nicht vorgenommen.

Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und Cookies nur im Einzelfall erlauben, die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen sowie das automatische Löschen der Cookies beim Schließen des Browser aktivieren. Bei der Deaktivierung von Cookies kann die Funktionalität dieser Website eingeschränkt sein.

2) Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten unter Verwendung von Cookies ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Das berechtigte Interesse an der Speicherung von Cookies besteht zur technisch fehlerfreien und optimierten Bereitstellung der Dienste.

3) Zweck der Datenverarbeitung

Der Zweck der Verwendung technisch notwendiger Cookies ist, die Nutzung von Websites für die Nutzer zu vereinfachen. Einige Funktionen unserer Internetseite können ohne den Einsatz von Cookies nicht angeboten werden. Für diese ist es erforderlich, dass der Browser auch nach einem Seitenwechsel wiedererkannt wird.

Die durch technisch notwendige Cookies erhobenen Nutzerdaten werden nicht zur Erstellung von Nutzerprofilen verwendet.

In diesen Zwecken liegt auch unser berechtigtes Interesse in der Verarbeitung der personenbezogenen Daten nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

4) Dauer der Speicherung

Cookies werden auf dem Rechner des Nutzers gespeichert und von diesem an unsere Seite übermittelt. Daher haben Sie als Nutzer auch die volle Kontrolle über die Verwendung von Cookies. Durch eine Änderung der Einstellungen in Ihrem Internetbrowser können Sie die Übertragung von Cookies deaktivieren oder einschränken.

5) Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Bereits gespeicherte Cookies können jederzeit gelöscht werden. Dies kann auch automatisiert erfolgen. Werden Cookies für unsere Website deaktiviert, können möglicherweise nicht mehr alle Funktionen der Website vollumfänglich genutzt werden.

 

V) Online-Bewerbungen

Wenn Sie sich über unser Online Bewerbungsformular bewerben, werden alle von Ihnen angegebenen Daten in unserem Bewerbermanagement-System gespeichert. Die msg life ag wird diese Daten nicht an Dritte außerhalb der Unternehmensgruppe weitergeben.

Weitere Informationen über Online-Bewerbungen finden Sie in der Datenschutzerklärung in unserem Bewerbermanagement-System, die Ihnen während des Bewerbungsvorgangs im Bewerbungsformular angezeigt wird.

 

VI) Einsatz von Google Analytics

Wir benutzen Google Analytics, einen Webanalysedienst, der von Google Ireland Limited, Google Building Gordon House, 4 Barrow Street, Dublin, D04 E5W5, Irland („Google“) betrieben wird. Google Analytics verwendet sog. „Cookies“, also Textdateien, die auf Ihrem Endgerät gespeichert werden und eine Analyse Ihrer Nutzung der Website ermöglichen.

Es kann nicht ausgeschlossen werden, dass die erhobenen Informationen auch an einen Server von Google in einem Drittland, insbesondere an einen Server der Muttergesellschaft von Google, Google LLC mit Sitz in 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, Kalifornien, USA, übermittelt und dort gespeichert werden. Google LLC verfügt über eine Zertifizierung nach dem „EU-US-Privacy-Shield” (unter https://www.privacyshield.gov/list unter dem Suchbegriff „Google“ zu finden). Der „Privacy-Shield” ist ein Übereinkommen zwischen der Europäischen Union (EU) und den USA, das die Einhaltung europäischer Datenschutzstandards in den USA gewährleisten soll.

Auf dieser Website wurde die IP-Anonymisierung aktiviert, so dass Ihre IP-Adresse von Google innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt wird. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google LLC in den USA übertragen und dort gekürzt.

In unserem Auftrag wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen sowie um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen uns gegenüber zu erbringen und uns damit die Analyse der Websitenutzung zu ermöglichen. Dabei können aus den verarbeiteten Daten pseudonyme Nutzungsprofile erstellt werden. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte gekürzte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt.

Sie können das Speichern von Cookies auf Ihrer Festplatte verhindern, indem Sie in den Browsereinstellungen „Keine Cookies akzeptieren“ wählen. Sie können aber in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich nutzen.

Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch ein Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem Sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin zur Deaktivierung von Google Analytics herunterladen und installieren: http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de.

Bei Browsern auf mobilen Geräten klicken Sie bitte auf den folgenden Link Google Analytics deaktivieren, um ein Opt-Out-Cookie zu setzen, das die Erfassung durch Google Analytics innerhalb dieser Website zukünftig verhindert. Beachten Sie dabei, dass dieses Opt-Out-Cookie nur in diesem Browser und nur für diese Domain funktioniert. Löschen Sie Ihre Cookies in diesem Browser, müssen Sie den Link erneut anklicken.

Die Analyse der Nutzung der Website stellt ein berechtigtes Interesse im Sinne der maßgeblichen Rechtsgrundlage des Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO dar.

Weitere Informationen zur Datennutzung zu Werbezwecken durch Google, Einstellungs- und Widerspruchsmöglichkeiten erfahren Sie auf den Webseiten von Google, zum Beispiel unter:

VII) Online-Auftritte in sozialen Medien

Wir unterhalten öffentlich zugängliche Profile in sozialen Netzwerken, um mit dort aktiven Nutzern, Interessenten und Kunden in Kontakt zu treten und sie dort über unsere Leistungen informieren zu können.

Bei Sozialen Netzwerken wie Facebook oder Google + kann es vorkommen, dass Daten der Nutzer außerhalb der Europäischen Union in Drittstaaten – wie beispielsweise den USA – verarbeitet werden. Die Durchsetzung von Rechten der Nutzer kann hierdurch erschwert werden. Im Hinblick auf US-Anbieter, die unter dem Privacy Shield zertifiziert sind, weisen wir darauf hin, dass sie sich damit verpflichten, die Datenschutzstandards der EU einzuhalten.

Wenn Sie in Ihrem Social-Media-Account eingeloggt sind und unsere Social-Media-Präsenz besuchen, kann der Betreiber des Social-Media-Portals diesen Besuch Ihrem Benutzerkonto zuordnen. Ihre personenbezogenen Daten können unter Umständen aber auch dann erfasst werden, wenn Sie nicht eingeloggt sind oder keinen Account beim jeweiligen Social-Media-Portal besitzen. Diese Datenerfassung erfolgt in diesem Fall beispielsweise über Cookies, die auf Ihrem Endgerät gespeichert werden oder durch Erfassung Ihrer IP-Adresse.

Mit Hilfe der so erfassten Daten können die Betreiber der Social-Media-Portale Nutzerprofile erstellen, in denen Ihre Präferenzen und Interessen hinterlegt sind. Die Daten werden im Regelfall für Marktforschungs- und Werbezwecke verwendet. Auf diese Weise kann Ihnen personenbezogene Werbung in- und außerhalb der jeweiligen Social-Media-Präsenz angezeigt werden. Sofern Sie über einen Account beim jeweiligen sozialen Netzwerk verfügen, kann die interessenbezogene Werbung auf allen Geräten und Plattformen angezeigt werden, auf denen Sie eingeloggt sind oder eingeloggt waren.

Bitte beachten Sie außerdem, dass wir nicht alle Verarbeitungsprozesse auf den Social-Media-Portalen nachvollziehen können. Je nach Anbieter können daher ggf. weitere Verarbeitungsvorgänge von den Betreibern der Social-Media-Portale durchgeführt werden. Details hierzu entnehmen Sie den Nutzungsbedingungen und Datenschutzbestimmungen der jeweiligen Social-Media-Portale.

1) Rechtsgrundlage

Unsere Social-Media-Auftritte sollen eine möglichst umfassende Präsenz im Internet gewährleisten. Hierbei handelt es sich um ein berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Die von den sozialen Netzwerken initiierten Analyseprozesse beruhen ggf. auf abweichenden Rechtsgrundlagen, die von den Betreibern der sozialen Netzwerke anzugeben sind (z.B. Einwilligung im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. a, Art. 7 DSGVO).

2) Verantwortlicher und Geltendmachung von Rechten

Wenn Sie einen unserer Social-Media-Auftritte (z.B. Facebook) besuchen, sind wir gemeinsam mit dem Betreiber der Social-Media-Plattform für die bei diesem Besuch ausgelösten Datenverarbeitungsvorgänge verantwortlich. Sie können Ihre Rechte (Auskunft, Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung, Datenübertragbarkeit und Beschwerde) grundsätzlich sowohl ggü. uns als auch ggü. dem Betreiber des jeweiligen Social-Media-Portals (z.B. ggü. Facebook) geltend machen.

Bitte beachten Sie, dass wir trotz der gemeinsamen Verantwortlichkeit mit den Social-Media-Portal-Betreibern nicht vollumfänglich Einfluss auf die Datenverarbeitungsvorgänge der Social-Media-Portale haben. Unsere Möglichkeiten richten sich maßgeblich nach der Unternehmenspolitik des jeweiligen Anbieters.

3) Speicherdauer

Die unmittelbar von uns über die Social-Media-Präsenz erfassten Daten werden von unseren Systemen gelöscht, sobald der Zweck für ihre Speicherung entfällt, Sie uns zur Löschung auffordern, Ihre Einwilligung zur Speicherung widerrufen oder der Zweck für die Datenspeicherung entfällt. Gespeicherte Cookies verbleiben auf Ihrem Endgerät, bis Sie sie löschen. Zwingende gesetzliche Bestimmungen – insb. Aufbewahrungsfristen – bleiben unberührt.

Auf die Speicherdauer Ihrer Daten, die von den Betreibern der sozialen Netzwerke zu eigenen Zwecken gespeichert werden, haben wir keinen Einfluss. Für Einzelheiten dazu informieren Sie sich bitte direkt bei den Betreibern der sozialen Netzwerke (z.B. in deren Datenschutzerklärung, siehe unten).

4) Soziale Netzwerke im Einzelnen

VIII) Nutzung von Social Media Plugins

Auf unserer Webseite werden sogenannte „Social Plugins“ eingesetzt. Derzeit sind dies die Plugins der Dienste Facebook, Twitter, LinkedIn und YouTube. Über diese Plugins können Daten, auch personenbezogene Daten, unter anderem auch an Dienstanbieter in den USA gesendet und gegebenenfalls von diesen genutzt werden.

1) Schutz-Tools Shariff

Die Webseite erfasst selbst keine personenbezogenen Daten mittels der Social Plugins oder über deren Nutzung. Um zu verhindern, dass Daten ohne das Wissen des Nutzers an die Dienstanbieter, unter anderem in den USA, übertragen werden, setzt msg life ag die sogenannte Shariff-Lösung ein. Diese Lösung sorgt dafür, dass zunächst keine personenbezogenen Daten an die Anbieter der einzelnen Social Plugins weitergegeben werden, wenn Sie unsere Webseite besuchen. Erst wenn Sie eines der Social Plugins anklicken, können die Daten an den Dienstanbieter übertragen und dort gespeichert werden.

Mehr Informationen über die Shariff-Lösung finden Sie auf den Seiten des Anbieters, der Heise Medien Gmbh & Co. KG: http://m.heise.de/ct/artikel/Shariff-Social-Media-Buttons-mit-Datenschutz-2467514.html

2) Facebook

Auf unseren Seiten sind Plugins des sozialen Netzwerks Facebook, Anbieter Facebook Inc., 1 Hacker Way, Menlo Park, California 94025, USA, integriert. Die Facebook-Plugins erkennen Sie an dem Facebook-Logo oder dem „Like-Button“ („Gefällt mir“) auf unserer Seite. Eine Übersicht über die Facebook-Plugins finden Sie hier: http://developers.facebook.com/docs/plugins/.

Wenn Sie unsere Seiten besuchen, wird über das Plugin eine direkte Verbindung zwischen Ihrem Browser und dem Facebook-Server hergestellt. Facebook erhält dadurch die Information, dass Sie mit Ihrer IP-Adresse unsere Seite besucht haben. Wenn Sie den Facebook „Like-Button“ anklicken während Sie in Ihrem Facebook-Account eingeloggt sind, können Sie die Inhalte unserer Seiten auf Ihrem Facebook-Profil verlinken. Dadurch kann Facebook den Besuch unserer Seiten Ihrem Benutzerkonto zuordnen. Wir weisen darauf hin, dass wir als Anbieter der Seiten keine Kenntnis vom Inhalt der übermittelten Daten sowie deren Nutzung durch Facebook erhalten. Weitere Informationen hierzu finden Sie in der Datenschutzerklärung von Facebook unter http://de-de.facebook.com/policy.php.

Wenn Sie nicht wünschen, dass Facebook den Besuch unserer Seiten Ihrem Facebook-Nutzerkonto zuordnen kann, loggen Sie sich bitte aus Ihrem Facebook-Benutzerkonto aus.

3) Twitter

Auf unseren Seiten sind Funktionen des Dienstes Twitter eingebunden. Diese Funktionen werden angeboten durch die Twitter Inc., 1355 Market Street, Suite 900, San Francisco, CA 94103, USA. Durch das Benutzen von Twitter und der Funktion „Re-Tweet“ werden die von Ihnen besuchten Webseiten mit Ihrem Twitter-Account verknüpft und anderen Nutzern bekannt gegeben. Dabei werden auch Daten an Twitter übertragen. Wir weisen darauf hin, dass wir als Anbieter der Seiten keine Kenntnis vom Inhalt der übermittelten Daten sowie deren Nutzung durch Twitter erhalten. Weitere Informationen hierzu finden Sie in der Datenschutzerklärung von Twitter unter http://twitter.com/privacy.

Ihre Datenschutzeinstellungen bei Twitter können Sie in den Konto-Einstellungen unter: http://twitter.com/account/settings ändern.

4) LinkedIn

Unsere Website nutzt Funktionen des Netzwerks LinkedIn. Anbieter ist die LinkedIn Corporation, 2029 Stierlin Court, Mountain View, CA 94043, USA.

Bei jedem Abruf einer unserer Seiten, die Funktionen von LinkedIn enthält, wird eine Verbindung zu Servern von LinkedIn aufbaut. LinkedIn wird darüber informiert, dass Sie unsere Internetseiten mit Ihrer IP-Adresse besucht haben. Wenn Sie den „Recommend-Button“ von LinkedIn anklicken und in Ihrem Account bei LinkedIn eingeloggt sind, ist es LinkedIn möglich, Ihren Besuch auf unserer Internetseite Ihnen und Ihrem Benutzerkonto zuzuordnen. Wir weisen darauf hin, dass wir als Anbieter der Seiten keine Kenntnis vom Inhalt der übermittelten Daten sowie deren Nutzung durch LinkedIn haben.

Weitere Informationen hierzu finden Sie in der Datenschutzerklärung von LinkedIn unter: https://www.linkedin.com/legal/privacy-policy

5) Google Maps

Wir verwenden auf dieser Website Google Maps, um geographische Informationen visuell darzustellen und Anfahrtsbeschreibungen zu erstellen. Google Maps ist ein Kartendienst, der von Google Ireland Limited, Google Building Gordon House, 4 Barrow Street, Dublin, D04 E5W5, Irland („Google“) betrieben wird.

Bei der Nutzung von Google Maps werden von Google Daten über die Nutzung der Google Maps-Funktionen durch Sie einschließlich Ihrer IP-Adresse erhoben. Es kann nicht ausgeschlossen werden, dass die erhobenen Informationen auch an einen Server von Google in einem Drittland, insbesondere an einen Server der Muttergesellschaft von Google, Google LLC mit Sitz in 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, Kalifornien, USA, übermittelt und dort gespeichert werden. Google LLC verfügt über eine Zertifizierung nach dem „EU-US-Privacy-Shield” (unter https://www.privacyshield.gov/list unter dem Suchbegriff „Google“ zu finden). Der „Privacy-Shield” ist ein Übereinkommen zwischen der Europäischen Union (EU) und den USA, das die Einhaltung europäischer Datenschutzstandards in den USA gewährleisten soll.

Wenn Sie in Ihrem Google-Konto angemeldet sind, kann Google die verarbeiteten Informationen abhängig von Ihren Kontoeinstellungen Ihrem Konto hinzufügen und als personenbezogene Daten behandeln, vgl. hierzu insbesondere https://www.google.de/policies/privacy/partners/.

Sie haben die Möglichkeit, den Service von Google Maps zu deaktivieren und somit den Datentransfer an Google zu verhindern, indem Sie das JavaScript in Ihrem Browser deaktivieren. Wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall die Kartenanzeige nicht nutzen können.

Die Ermöglichung der visuellen Darstellung stellt dabei ein berechtigtes Interesse im Sinne der maßgeblichen Rechtsgrundlage des Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO dar.

Weitere Informationen zu den Nutzungsbedingungen von Google Maps und der Datenverarbeitung durch Google erfahren Sie auf den Webseiten von Google, zum Beispiel unter:

6) YouTube

Wir haben Videos von YouTube (YouTube LLC, 901 Cherry Ave., San Bruno, CA 94066, USA) in unsere Website eingebettet. Dies ist über das sogenannte „Doppelklick“-Verfahren geschehen. Somit wird Ihnen auf unserer Website zunächst nur ein Vorschaubild angezeigt, ohne dass hierdurch eine Verbindung zu YouTube hergestellt wird. Erst bei einem Klick auf das jeweilige Vorschaubild wird eine Verbindung zu YouTube aufgebaut und Ihre IP-Adresse an die Server von YouTube weiterleitet. YouTube wird somit darüber informiert, dass unsere Internetseite mit Ihrer IP-Adresse besucht wurde. Wir erhalten keine Kenntnis über die auf diese Art gesammelten Daten und deren Verwendung.

YouTube LLC verfügt als Tochtergesellschaft der Google LLC mit Sitz in 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, Kalifornien, USA, über eine Zertifizierung nach dem „EU-US-Privacy-Shield” (unter https://www.privacyshield.gov/list unter dem Suchbegriff „Google“ zu finden). Der „Privacy-Shield” ist ein Übereinkommen zwischen der Europäischen Union (EU) und den USA, das die Einhaltung europäischer Datenschutzstandards in den USA gewährleisten soll.

Wenn Sie in Ihrem YouTube- oder Google-Konto angemeldet sind, kann Google die verarbeiteten Informationen abhängig von Ihren Kontoeinstellungen Ihrem Konto hinzufügen und als personenbezogene Daten behandeln, vgl. hierzu insbesondere https://www.google.de/policies/privacy/partners/.

Wir binden YouTube ein, damit Sie Videos unmittelbar auf unserer Website anschauen können. Durch die Einbindung von externen Videos entlasten wir unsere Server und können entsprechende Ressourcen anderweitig nutzen, was u.a. die Stabilität unserer Server erhöhen kann. Dies stellt ein berechtigtes Interesse im Sinne der maßgeblichen Rechtsgrundlage des Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO dar.

Weitere Informationen zur Datenverarbeitung durch Google erhalten Sie unter https://policies.google.com/privacy.

7) Google Ads

Wir nutzen Google Ads, um in den Google-Suchergebnissen sowie auf den Websites Dritter auf unsere Angebote aufmerksam zu machen. Google Ads ist ein Analysedienst, der von Google Ireland Limited, Google Building Gordon House, 4 Barrow Street, Dublin, D04 E5W5, Irland („Google“) betrieben wird.

Wenn Sie auf eine über Google geschaltete Anzeige klicken, wird ein Cookie für das sogenannte Conversion-Tracking (Besuchsaktionsauswertung) auf Ihrem Endgerät gespeichert. Dieser Cookie hat eine begrenzte zeitliche Gültigkeit. Wenn Sie bestimmte Seiten unserer Website besuchen und der Cookie noch nicht abgelaufen ist, können Google und wir erkennen, dass Sie auf die Anzeige geklickt haben und zu dieser Seite weitergeleitet wurden.

Es kann nicht ausgeschlossen werden, dass die erhobenen Informationen auch an einen Server von Google in einem Drittland, insbesondere an einen Server der Muttergesellschaft von Google, Google LLC mit Sitz in 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, Kalifornien, USA, übermittelt und dort gespeichert werden. Google LLC verfügt über eine Zertifizierung nach dem „EU-US-Privacy-Shield” (unter https://www.privacyshield.gov/list unter dem Suchbegriff „Google“ zu finden). Der „Privacy-Shield” ist ein Übereinkommen zwischen der Europäischen Union (EU) und den USA, das die Einhaltung europäischer Datenschutzstandards in den USA gewährleisten soll.

Wenn Sie in Ihrem Google-Konto angemeldet sind, kann Google die verarbeiteten Informationen abhängig von Ihren Kontoeinstellungen Ihrem Konto hinzufügen und als personenbezogene Daten behandeln, vgl. hierzu insbesondere https://www.google.de/policies/privacy/partners/.

Eine zielgerichtete Werbung und die Analyse der Wirkung und Effizienz dieser Werbung stellen ein berechtigtes Interesse im Sinne der maßgeblichen Rechtsgrundlage des Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO dar.
Weitere Informationen zur Funktionsweise von Google Ads und zur Datenverarbeitung durch Google finden Sie unter:

IX) Nutzung von Marketo und Salesforce

1) Marketo
Unsere Website benutzt Marketo, einen Webanalyse- und Marketingdienst der Marketo EMEA Ltd. in Dublin, Irland („Marketo“). Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Benutzung dieser Webseite durch die Nutzer werden in der Regel an Marketo übertragen und gespeichert. Im Auftrag von uns wird Marketo diese Informationen benutzen, um die Nutzung der Website durch die Nutzer auszuwerten, um Reports über die Website-Aktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Webseite-Nutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber uns zu erbringen. Marketo wird ferner dazu genutzt, um die von Ihnen auf unserer Webseite enthaltenen Formularen eingegebene Daten im Cookie zu speichern.

Die Nutzung von Marketo erfolgt auf der Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO und dient zur Optimierung unserer Marketingmaßnahmen.

Weitere Informationen zum Datenschutz bei Marketo finden Sie hier.

Sie können die Speicherung der Funktionalitäts- und Werbe-Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; in diesem Fall können Sie gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen der Website in vollem Umfang nutzen. Sie können darüber hinaus der Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Websites bezogenen Daten an Marketo sowie der Verarbeitung dieser Daten durch Marketo über den folgenden Link widersprechen:

https://docs.marketo.com/display/public/DOCS/Understanding+Privacy+Settings

Bitte beachten Sie: Sollten Sie dieses Cookie oder alle Cookies löschen, geht auch die Information verloren, dass Sie von Ihrem Widerspruchsrecht Gebrauch gemacht haben.

Wenn Sie Ihre Einwilligung/Speicherung zur Kontaktaufnahme, Registrierung o.ä. widerrufen oder abändern wollen, wenden Sie sich bitte per E-Mail an das Marketing der msg life ag: contact@msg-life.com.

Weitere Informationen zum Umgang von Nutzerdaten finden Sie in der Datenschutzerklärung von Marketo unter:

Marketo EMEA Ltd.
Cairn House, South County Business Park
Leopardstown Road
Dublin 18
IRELAND
http://de.marketo.com/vertrauen/legal/datenschutz

2) Salesforce

Die msg life ag speichert und nutzt die von Ihnen auf der Website angegebenen Daten in Systemen der Firma salesforce.com Germany GmbH, Erika-Mann-Str. 31, 80636 München Deutschland („Salesforce“) für Zwecke des Customer-Relationship-Managements („CRM“). Die Anschrift der US-Muttergesellschaft lautet:  The Landmark @ One Market Street, Suite 300, San Francisco, CA 94105, USA

Salesforce darf auf die Daten nur im Rahmen unserer Weisungen zugreifen (Auftragsverarbeitung). Salesforce ergreift ebenfalls strenge technische Maßnahmen, um Ihre personenbezogenen Daten zu schützen. Salesforce gibt Ihre personenbezogenen Daten nicht an Dritte weiter, außer, die Weitergabe ist zur Abwicklung der vereinbarten Services erforderlich oder Salesforce muss dies zur Einhaltung des Gesetzes oder einer gültigen und verpflichtenden Anweisung einer Regierungs- oder Regulierungsbehörde tun. Die dazu übermittelten Daten werden auf das notwendige Minimum beschränkt.

Salesforce ist unter dem Privacy-Shield-Abkommen zertifiziert und bietet hierdurch eine zusätzliche Garantie, das europäische Datenschutzrecht einzuhalten, sofern Daten in den USA verarbeitet werden (https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt0000000KzLyAAK&status=Active). Zusätzlich wurde mit Salesforce ein Vertrag zur Auftragsverarbeitung unter Verwendung von EU-Standardvertragsklauseln abgeschlossen, sofern Daten zu Wartungszwecken in den USA verarbeitet werden.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Daten ist Artikel 6 Absatz 1 lit. f DSGVO. Die msg life ag setzt das CRM- System  (Customer Relationship Management-System) des Anbieters Salesforce ein, um Anfragen der Nutzer schneller und effizienter bearbeiten zu können.

Die Dauer der Datenspeicherung richtet sich nach den gesetzlichen Aufbewahrungspflichten.

Weitere Informationen zum Datenschutz bei Salesforce finden Sie unter: https://www.salesforce.com/de/company/privacy/

X) Wo werden meine Daten verarbeitet?

Ihre Daten werden in Deutschland verarbeitet. Im gesetzlich zulässigen Rahmen findet die Datenverarbeitung auch im europäischen und außereuropäischen Ausland statt.

 

XI) Wie sicher sind meine Daten?

Die msg life ag hat zum Schutz Ihrer Daten vor unberechtigtem Zugriff und Missbrauch umfangreiche technische und betriebliche Sicherheitsvorkehrung nach geltendem europäischen Recht getroffen.

 

XII) Übermittlung personenbezogener Daten

Eine Übermittlung von personenbezogenen Daten an Empfänger außerhalb der msg life-Gruppe unterliegt Zulässigkeitsvoraussetzungen der Verarbeitung personenbezogener Daten.

Der Empfänger der Daten wird im Rahmen eines Vertrags zur Auftragsverarbeitung verpflichtet, die Daten nur zu den festgelegten Zwecken zu verwenden und auf Weisung der msg life-Gruppe zu verarbeiten.

Werden personenbezogene Daten von einer Gesellschaft mit Sitz im Europäischen Wirtschaftsraum an eine Gesellschaft mit Sitz außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums (Drittstaat) übermittelt, so ist die datenimportierende Gesellschaft verpflichtet, bei allen Anfragen der für die datenexportierende Gesellschaft zuständigen Aufsichtsbehörde mit dieser zu kooperieren und die Feststellungen der Aufsichtsbehörde im Hinblick auf die übermittelten Daten zu beachten. Entsprechendes gilt für Datenübermittlungen durch Gesellschaften aus anderen Staaten. Nehmen sie an einem internationalen Zertifizierungssystem für verbindliche Unternehmensregelungen zum Datenschutz teil, müssen sie die dort vorgesehene Kooperation mit den entsprechenden Prüfungsstellen und Behörden sicherstellen.

Bei einer grenzüberschreitenden Auftragsverarbeitung werden die jeweiligen nationalen Anforderungen für eine Weitergabe personenbezogener Daten ins Ausland erfüllt. Insbesondere findet die Übermittlung personenbezogener Daten aus der Europäischen Union und dem Europäischen Wirtschaftsraum in einen Drittstaat nur statt, wenn die spezifischen Anforderungen der DSGVO an Datenübermittlungen in Drittländer eingehalten werden und die Verarbeitung der personenbezogenen Daten rechtmäßig ist. Geeignete Instrumente können sein:

  • Vereinbarung der EU Standardvertragsklauseln zur Auftragsverarbeitung in Drittstaaten mit dem Auftragnehmer und möglichen Subunternehmern.
  • Teilnahme des Auftragnehmers an einem von der EU anerkannten Zertifizierungssystem zur Schaffung eines angemessenen Datenschutzniveaus.
  • Anerkennung verbindlicher Unternehmensregeln des Auftragnehmers zur Schaffung eines angemessenen Datenschutzniveaus durch die zuständigen Datenschutz-Aufsichtsbehörden.

 

XIII) Rechte der betroffenen Personen

Werden personenbezogene Daten von Ihnen verarbeitet, sind Sie Betroffener i.S.d. DSGVO und es stehen Ihnen folgende Rechte gegenüber dem Verantwortlichen zu:

1) Recht auf Auskunft

Sie können unentgeltlich Auskunft über den Umfang, die Herkunft und die Empfänger der gespeicherten Daten sowie den Zweck der Speicherung verlangen.

a) Werden personenbezogene Daten an Dritte übermittelt, muss auch über die Identität des Empfängers oder über die Kategorien von Empfängern Auskunft gegeben werden.

b) Der Betroffene kann der Verarbeitung seiner personenbezogenen Daten zu Zwecken der Werbung oder der Markt- und Meinungsforschung widersprechen. Für diese Zwecke müssen die Daten gelöscht werden.

2) Recht auf Berichtigung

Sie haben ein Recht auf Berichtigung und/oder Vervollständigung gegenüber dem Verantwortlichen, sofern die verarbeiteten personenbezogenen Daten, die Sie betreffen, unrichtig oder unvollständig sind. Der Verantwortliche hat die Berichtigung unverzüglich vorzunehmen.

3) Recht auf Löschung

Sie können von dem Verantwortlichen verlangen, dass die Sie betreffenden personenbezogenen Daten unverzüglich gelöscht werden, und der Verantwortliche ist verpflichtet, diese Daten unverzüglich zu löschen, sofern einer der folgenden Gründe zutrifft:

(1) Die Sie betreffenden personenbezogenen Daten sind für die Zwecke, für die sie erhoben oder auf sonstige Weise verarbeitet wurden, nicht mehr notwendig.

(2) Sie widerrufen Ihre Einwilligung, auf die sich die Verarbeitung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a oder Art. 9 Abs. 2 lit. a DSGVO stützte, und es fehlt an einer anderweitigen Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.

(3) Sie legen gem. Art. 21 Abs. 1 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein und es liegen keine vorrangigen berechtigten Gründe für die Verarbeitung vor, oder Sie legen gem. Art. 21 Abs. 2 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein.

(4) Die Sie betreffenden personenbezogenen Daten wurden unrechtmäßig verarbeitet.

(5) Die Löschung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten ist zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten erforderlich, dem der Verantwortliche unterliegt.

(6) Die Sie betreffenden personenbezogenen Daten wurden in Bezug auf angebotene Dienste der Informationsgesellschaft gemäß Art. 8 Abs. 1 DSGVO erhoben.

4) Recht auf Datenübertragbarkeit

Sie haben das Recht, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die Sie dem Verantwortlichen bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten.

5) Widerspruchsrecht

Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 lit. e oder f DSGVO erfolgt, Widerspruch einzulegen; dies gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling.

Der Verantwortliche verarbeitet die Sie betreffenden personenbezogenen Daten nicht mehr, es sei denn, er kann zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Sie haben das Recht, Ihre datenschutzrechtliche Einwilligungserklärung jederzeit zu widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.

6) Recht auf Beschwerde bei der Aufsichtsbehörde

Unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs steht Ihnen das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, insbesondere in dem Mitgliedstaat Ihres Aufenthaltsorts, Ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes, zu, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die DSGVO verstößt.

Die Aufsichtsbehörde, bei der die Beschwerde eingereicht wurde, unterrichtet den Beschwerdeführer über den Stand und die Ergebnisse der Beschwerde einschließlich der Möglichkeit eines gerichtlichen Rechtsbehelfs nach Art. 78 DSGVO.

Stand: 05.03.2019

FÜR MEHR INFORMATIONEN

stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung

KONTAKTFORMULAR
close Form